images

xxx

von Patrizia Celiksoy

Es gibt kleine Wunder auf der Welt, die uns besonders überraschen. Einige Wunder sind solche, bei denen wir eine kleine Freude erleben und sie auch nicht weiterhin in unserem Gedächtnis bewahren. Aber dann gibt es solche, an denen unser Gewissen eine kleine Auffrischung erlebt und ein Teil unserer Sorgen in denen wir auch unsere Schuld sehen, geheilt werden. Eine dieser bleibenden Freuden  ist die Geburt von Tiger-Drillingen der Tiger Mami  Melati im Londoner Zoo. Denn jeder geborene Tiger ist ein Weg zur ursprünglichen Menge ihrer Population.  Die dramatische Weise in der die Tiger ausgestorben sind, ist erschreckend. Der Verlust ist auf drei besonders grundlegende Faktoren  zurückzuführen. Diese sind Wilderei, Lebensraumverlust und Waldrodungen.  So sollen es nach Angaben von Greenpeace online  100.000 Tiger gewesen sein die vor ca. 100 Jahren im mittelasiatischen Raum gelebt habe sollen. Heute sind es nur noch 2300 Exemplare. Der weltweit größte Palmölhändler Wilmar wurde durch Kritik und Hinweisen zur wachsenden Zerstörung der Regenwälder dazu angehalten keine Rohstoffe mehr für seine Produkte aus gefährdeten Gebieten zu kaufen.  Damit ist sicherlich ein wichtiger Schritt getan, dennoch sind Maßnahmen gegen das Aussterben der Tiger nie ausreichend.

Please follow and like us:
0
20
Pin Share20

Comments

comments