banner-fina5A

Der nationalsozialistische Schriftsteller und Publizist John de Nugent treibt im Netz sein Unwesen und schreibt die Geschichte des Dritten Reichs neu. Eine Bewegung die sich Eiszeit-Arier und Weißnationalisten nennt, rüttelt am Fundament der gesamten demokratischen Idee. Die neue Hasswelle aus Amerika und dessen schockierende Theorie.

Im Video sieht man eine Menschenmasse die scheinbar ihren Führer grüßt und umjubelt. Alte Aufnahmen aus dem Dritten Reich. Die Masse wedelt mit weißen Tüchern, viele weinen, viele sind in Extase und wanken in Euphorie. Im Hintergrund läuft “My Heart will go on ” von Celine Dion. Darunter ein Kommentar von einem vermeintlichen Symphatisanten rechten Gedankenguts aus Oberbayern:
Lieber Kamerad John,
Der Blog ist super! Gleich oben das Bild von Adolf Hitler. Aber am allerbesten sind die beiden von dir gemachten Videos. Der entscheidende Punkt dabei ist, dass man den Führer gar nicht sieht, sondern die Leute, das Volk, die ungeheure Zustimmung!”

Der Verantwortliche für den gesamten Inhalt dieser Website: John De Nugent. Ein bekennender Eiszeit-Arier und Kämpfer der weißnationalen Bruderschaft. Er verkörpert wie kein anderer Amerikaner die neonationalsozialistische Bewegung in Amerika. Eine Figur dessen Wirken und Handeln völlig neue Einblicke in wahnwitzige Ideologien und dessen Trägern gewährt. In Amerika erlangen solche Gruppierungen, dessen populistische und zugleich hetzende Propaganda das Internet aufmischen, erschreckend viel Zustimmung. Der Internetauftritt lässt eine große finanzielle Investition und eine von Massen getragene Unterstützung vermuten.

Das Titelfoto ist typisch für Internetseiten mit verschwörerischem Inhalt und systematisch ausgerichteter Methode zur Massentäuschung. Ein blondhaariger Mann, seitlich aufgenommen, mit weitblickenden Augen in die verwilderte, herrliche Natur die sich im Hintergrund befindet. John de Nugent wirkt in beinahe allen Aufnahmen unecht, so als wäre es eine Nachstellung aus dem Wachsfigurenkabinett. Die Haltung immer gerade, das Lächeln scheinbar siegessicher und gleichzeitig verachtend. Seine Frisur ist ein strenger Seitenscheitel.

De Nugent ist nach eigenen Angaben 1954 in Rhode Island geboren und ein millitanter Theoretiker  brauner und auch rechtspopulistischer Ideologien. Gezielt hetzt er gegen Muslime, Juden, liberale Demokraten und alle die sich gegen rassistische Gedanken stellen und diese verwerfen. In seinem Blog spricht er von seinen “musterhaften” Vorfahren, welche aus England stammen und dass diese die britische Kolonie “Rhode Island” und den gleichnamigen Bundesstaat an der Ostküste gegründet haben sollen.

De Nugent spricht fließend Deutsch und Französisch und verfasst überwiegend Schriften zur Geschichte Deutschlands um die Zeit des Dritten Reichs.Wenn man seine Theorien und Überzeugungen liest, könnte man als Deutscher Staatsbürger meinen, dass man sich mit der Geschichte Deutschlands wenig bis gar nicht auskennt. Scheinbar neueste Erkenntnisse und Briefe aus der Hitler- Zeit sprechen gegen die wissenschaftlich belegte Geschichtsschreibung. Hier sind nicht Juden durch den Holocaust ermordet worden, sondern Deutsche. Weiterhin wären es nicht 7 Mio. Ausländer in der Bundesrepublik, sondern 40 Mio. nach den Berechnungen von De Nugent. Außerdem hätten sich staatliche Behörden und Organe der Regierung zum größten Verrat der Deutschen Geschichte zusammengeschlossen: Die Vernichtung der Deutschen Rasse.

De Nugent`s Schlussfolgerung aus einzelnen bedeutungslosen Ereignissen heraus ist ebenso interessant wie sein Verständnis zum Geist des Deutschen Volkes: 2009 wurde irgendwo in Bayern ein Wahlplakat der NPD zur Landtagswahl zerissen, auf dem mit dem Slogan “Heimreise statt Einreise” für die Partei geworben wurde. Dieses Plakat war am nächsten Tag zerstört, was De Nugent anhand eines Fotos zeigt. Die andere Seite des Plakats jedoch auf dem die Partei mit dem Slogan ” Arbeitsplätze zuerst für Deutsche” geschrieben stand, war nicht zerstört. Daraus schließt De Nugent, dass Ausländer diese Seite bewusst unbeschädigt gelassen hätten, um das Deutsche Volk weiterhin für ihre Sozialhilfe bezahlen zu lassen.

Noch ein Witz gefällig? Da wäre noch ein Klassiker aus der vielseitig einsetzbaren Chemtrail Verschwörung: Ein bekannter Fall dieser waghalsigen Geschichte ist Griechenland. Dort wandten sich besorgte Griechen an die Regierung, mit dem Vorwurf dass die Regierung durch den Einsatz von chemischen Waffen die Gedanken und den psychische Zustand einer ganzen Masse beeinflussen wolle. So wäre es auch in Deutschland. Unsere verschwommenen und multikulturalistischen Gedanken und die Tollerierung der antiarischen Politik seien durch unseren manipulierten Gemütszustand herbeigeführt worden.

Auch der Bundesadler kommt nicht ungeschoren davon. Er sei viel zu dick, wohlgefüttert durch Israel, damit es fleißig goldene Eier legen könne. Es würde demonstrativ vor den Volksverrätern und den Systemparteien im Bundestag hängen, um an die Eierlegepflicht der Deutschsklaven zu erinnern.

Aber John de Nugent kann auch seriös: Ein vermeintlich 81 jähriger Mann mit dem Namen Werner Weinlein aus Nürnberg, der im Justizamtrat gedient haben soll und angeblich 8 Jahre lang in der Wehrmacht war, berichtet von Erinnerungen aus der Hitler -Zeit. Er berichtet unter anderem von seinem Dienst in der Luftwaffe im 1. Flak-Regiment 1/9 in Fürth, der „Ehrenlegion Legion Kondor”, von schweren Verletzungen und einem Lungenriss. Am Ende seiner Absätze folgt dieser Abschnitt:

Deutschland und der 8. Mai 1945
Wenn wir an das Jahr 1945 zurückdenken, so verbindet sich die Erinnerung an dieses Datum mit großer Trauer. Wir erinnern uns an das große Leid, das über uns Deutsche hereingebrochen war. Ein Leid mit all seinen Schrecken, gepaart mit einer unendlichen Hoffnungslosigkeit jener Tage. Mit Schmerz erinnern wir uns an die bedingungslose Kapitulation der deutschen Streitkräfte und die Zerstörung des Reiches, welches über 1.000 Jahre Schuld und Schutz aller Deutschen war. Denn, was dann kam, war für den überwiegenden Teil der Deutschen, insbesondere für die im Osten unseres Vaterlandes lebenden, die Hölle auf Erden! Wie 1919 wurden geltendes Völkerrecht und Selbstbestimmungsrecht gegenüber uns Deutschen mit Füßen getreten, nur mit dem Unterschied, dass man diesmal die Zerstörung Deutschlands und die Vertreibung ins Unermessliche, Menschenverachtende, Verbrecherische steigerte.

Die Dreistigkeit und verlogene Unverschämtheit dieser Darstellungen und Verleumdungen reichen ins Unermessliche. Der 2. Weltkrieg und die ernsthaften weltpolitischen und gesellschaftlichen Konsequenzen werden damit im verträumten Mystzismus und einer makabren Romantik dargestellt. Eine beispiellose Beleidigung für das gesamte Deutsche Volk.

Please follow and like us:
0
20
Pin Share20

Comments

comments