Die deutsche Sprache gehört zu den beliebten Sprachen weltweit. Das Goethe Institut erhebt vor dem Hintergrund des kulturellen Exports durch 159 Institute in 98 Ländern weltweit regelmäßig Studien zur Verbreitung der deutschen Sprache. In Europa sprechen außerhalb Deutschlands derzeit 9,4 Mio. Menschen Deutsch, im Bereich Russland und Ex-sowjetische Staaten sind es rund 3,1 Mio. Menschen, in Afrika 849.318, in Ost-, und Südostasien 793.531, in Australien und Neuseeland 120.700 und im Nahen und Mittleren Osten sind es 310.904. Derzeit sind es 15,4 Millionen Menschen an Schulen, Universitäten oder in Goethe-Instituten im Deutsch-Unterricht. Das Goethe Institut betrachtet die rasante Verbreitung und steigende Beliebtheit der deutschen Sprache als herausragende Aufgabe der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Sie leiste, so das Goethe Institut, einen wesentlichen Beitrag zu gesellschaftsprägenden Zukunftsthemen wie der Internationalisierung des Hochschul-, Innovations- und Ausbildungsstandortes Deutschland und der Fachkräftesicherung. Lediglich in Russland ist die Zahl der Deutsch-Lernenden um ca. 800.000 auf gegenwärtig 1,5 Mio. zurück gegangen. „Das hat nichts mit der politischen Situation zu tun“, erklärte der Generalsekretär des Goethe-Instituts, Johannes Ebert um der Verbreitung falscher Annahmen entgegenzuwirken.

Please follow and like us:
0
20
Pin Share20

Comments

comments