Kategorien
Allgemein

Diabetes-Risiko bei Job-Unsicherheit

Die Angst um den Arbeitsplatz kann bei vielen Menschen zu anhaltenden Existenzängsten führen. Die Folge ist ein ein deutlich erhöhtes Risiko an Diabetes zu erkranken. Ein Forscherteam um Jane Ferrie am University College London hat die Ergebnisse einer Metaanalyse im Journal Canadian Medical Association veröffentlicht. Der Metabolismus wird durch die permanent hohe Ausschüttung von Stresshormonen wie Glukokortikoiden und Katecholaminen aus dem Gleichgewicht gebracht und erfüllt damit eine ausschlaggebende Bedingung für eine mögliche Diabetes-Erkrankung. Über den genauen Zusammenhang fehlen jedoch bislang stichhaltige Metaanalysen. Der Zusammenhang zwischen Arbeitsplatzfaktoren und Diabetes wurde anhand von 19 Kohortenstudien analysiert. Ausgewertet wurden Daten von 140.825 europäischen, australischen und US-amerikanischen Arbeitnehmern in einem Durchschnittsalter von 42,2 Jahren. Die Miteinbeziehung der Risikofaktoren erhöhte dabei das Diabetes-Risiko zusammen mit einem unsicheren Arbeitsplatz um 19 Prozent. Die Verbindung der Job-Unsicherheit mit Übergewicht könnte womöglich ein erhöhtes Risiko darstellen, so die Forscher.

Please follow and like us:
0
20
Pin Share20

Comments

comments

15 Antworten auf „Diabetes-Risiko bei Job-Unsicherheit“

I’m not that much of a internet reader to be honest but your blogs really nice, keep it up!
I’ll go ahead and bookmark your website to come back later.
Many thanks

I am no longer positive the place you are getting your info, but great topic.

I must spend a while finding out much more or working out more.

Thanks for wonderful info I used to be looking for this information for my
mission.

Great post. I was checking continuously this weblog and I
am inspired! Extremely useful info particularly the remaining section 🙂 I care for
such info much. I was looking for this certain information for a long time.
Thanks and good luck.

Appreciating the time and effort you put into your site and detailed information you offer.
It’s awesome to come across a blog every once in a while that
isn’t the same unwanted rehashed information. Fantastic read!

I’ve saved your site and I’m including your RSS feeds to my Google account.
0mniartist asmr

Have you ever considered about adding a little bit more
than just your articles? I mean, what you say is valuable and all.
But imagine if you added some great images or
video clips to give your posts more, “pop”!
Your content is excellent but with images and clips, this blog could certainly be one of the greatest in its field.

Amazing blog! asmr 0mniartist

Its like you read my mind! You seem to know so much about this, like you wrote the book in it or something.
I think that you could do with a few pics to drive the message home a little bit, but other than that,
this is magnificent blog. An excellent read. I’ll definitely
be back. asmr 0mniartist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.