Huawei’s ambitionierte Projekte zur digitalen Transformation in Lateinamerika lassen das Machtpotenzial des chinesischen Techno-Giganten erahnen. Kein Google? Kein Problem! Der nächste Milliardendeal hat bereits begonnen. Neue KI-Lösungen von Huawei-Cloud für die Wirtschaft der Zukunft versprechen neue Maßstäbe.

Cloud-Dienste, IA, IoT und 5G werden in Zukunft über die erfolgreiche Umsetzung digitaler Transformationen entscheiden, bemerkte Dward Deng zur breit angelegten Zusammenarbeit zwischen der chilenischen Regierung und dem Technologiekonzern Huawei. Der Fortschritt aller Branchen sei wesentlich durch die Integration dieser Technologien abhängig. Deng muss es wissen. Er ist Präsident von HUAWEI CLOUD Global Market. Die aggressive Expansionspolitik des Unternehmens lässt sich durch die Verbannung aus dem us-amerikanischen Markt kaum aufhalten.

Der chinesische Technologiekonzern Huawei der zuletzt in der Platzierung des zweiten Quartals im Jahr 2019 den zweiten Platz nach Samsung eingenommen hat, kann ein Marktanteil von 17,6 % und damit ein Zuwachs von 8,3% im Vergleich zum letzten Jahr vorweisen. Nun steuert Huawei die Marktführung in Cloud- und KI-Lösungen für den gesamten lateinamerikanischen Raum an. Vereinfachte Algorithmen und gesteigerte Rechenleistungen die sich günstig halten und die digitale Transformation ermöglichen sollen. Allein bis Juni 2019 setzte Huawei Cloud gemeinsam mit Partnern die Eröffnung von 23 Regionen und insgesamt 44 Verfügbarkeitszonen um. Eingeführt wurden schon 180 Cloud-Dienste. In der digitalen Transformation sieht der Konzern in Lateinamerika ein Milliardenanker.

Huawei lässt mit seinen gigantischen Ankündigungen Unternehmen wie Apple und Google beinahe erblassen. Und das obwohl der us-amerikanische Markt in Zukunft eine starke Einschränkung für den Technologieriesen aus Shenzhen vorsieht. All das steht in krassem Kontrast zum bevorstehenden lateinamerikanischen digitalen Infrastruktur-Projekt Huawei`s. Pünktlich zum Startschuss des Vorzeigeprodukts Mate 30 von Huawei, wird der Lizenzentzug der Vereinigten Staaten wohl seine volle Wirkung entfalten. Was für chinesische Nutzer ungewollt zur Gewohnheit werden musste, betrifft in Zukunft auch europäische Nutzer: Huawei-Smartphones ohne Google-Dienste.

Doch die Konsequenz die die amerikanische Regierung aus dem Verdacht der Spionage gegenüber Huawei zieht, kann kaum beeindrucken. Und das obwohl der chinesische Techno-Riese bislang keine gleichwertige Alternative für Google-Dienste bereitstellen kann. Alles nicht so schlimm? Huawei`s Megaprojekt bietet durchaus Potenzial die gegenwärtigen Machtverhältnisse innerhalb führender Technologiekonzerne auf dem amerikanischen Kontinent neu zu ordnen. Der Konzern sieht sich berufen, die digitale Infrastruktur Chile`s voranzubringen. Auf dem HUAWEI CLOUD Chile Summit 2019 haben Huawei’s Dienste schon ein Vorgeschmack darauf gegeben, welche Herausforderungen der Entwicklungsdrang der chilenischen Regierung für Huawei bereithält.

Dabei ist Chile nur die Spitze des Eisbergs. Huawei möchte lokale wirtschaftliche Entwicklungslösungen in ganz Lateinamerika planen und integrieren. Geplant ist die Unterstützung wirtschaftlicher Entwicklung mittels Full-Stack-Diensten im Bereich der Künstlichen Intelligenz, von Cloud- Diensten und lokalen technischen Support-Diensten. Huawei hat es geschafft 36 zertifizierte Programmpartner zu gewinnen. Auf der Liste stehen große Unternehmen und Institutionen wie die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN), die PSA Group, der Flughafen Shenzhen und der Hafen von Tianjin. Lösungen für das Wirtschaftswachstum mittels Cloud-Diensten stehen im Blickfeld des Konzerns. Chile habe nicht nur fortschrittliche Technologien wie Cloud Computing, AI, 5G- und Unterseekabel eingeführt, um die Wirtschaft anzukurbeln und den Lebensstandard zu verbessern. Es sei als digitales Zentrum Lateinamerikas eine solide Basis für die neuen Entwicklungsbereiche von HUAWEI CLOUD, die Chile und den Rest Lateinamerikas bedienen werde, so der Konzern auf seiner offiziellen Website.

Huawei betonte das seit 16 Jahren bestehende Vertrauen beider Staaten zueinander. Die Anmeldung für die Messe Advance Intelligence Huawei Connect Shanghai 2019 für Wirtschaftsführer und Branchenexperten ist bereits eröffnet. Auch hier gewährt Huawei Einblicke in die Zuknft von Full-Stack und All-Szenario KI-Lösungen für eine smarte Industrie und ausgereifte Infrastruktur.

Please follow and like us:
0
20
Pin Share20

Comments

comments